Mt. Cook | Helitour & Lake Pukaki

english version

Mein erster Flug mit einem Heli! Damit sich das ganze noch mehr lohnt, entschied ich mich dazu diese im Mt. Cook Nationalpark zu machen. Besser geht es nicht! ;)

Kurz vor dem Flug sah es anfangs nicht so aus, als würden wir wirklich fliegen können. Es war sehr windig und eine dicke Wolkenschicht lag über den Bergen. Letztendlich hat es zum Glück doch geklappt und der Flug war ziemlich holprig und teilweise wurden wir echt durchgeschüttelt. Unser Pilot flog dabei relativ knapp an den Bergspitzen vorbei, zumindest sah es so aus – und wir flogen als Erstes in die Murchison Valley.

IMG_5770

IMG_5781

IMG_5787

IMG_5793

IMG_5797

IMG_5802

IMG_5813

Durch die Valley hindurch und hoch auf die Gletscher! Auf einmal waren wir mitten im ewigen Eis. Ein Gletscher reiht dem Nächsten – von oben sieht es nahezu so aus, als würde sich ein Gletscher durch die Bergkette strecken. Wir landeten dabei auf den Tasman-Gletscher – welcher knappe 27 km lang und bis zu 3 km breit ist. An der Stelle an der wir landeten hatte das Eis ungefähr eine Tiefe von 600 m.

IMG_5879

IMG_5837

IMG_5843

IMG_5822

IMG_5860

IMG_5876

IMG_5852

IMG_5881

IMG_5884

IMG_5886

Die Farben um die Gletscher herum waren der Wahnsinn! Das Eis hatte ein helles blau, die Berge rundherum waren teilweise grün, gelb und sogar rot, ausgelöst durch Oxidation. Zusammen mit dem milchigem Schmelzwasser der Seen war das eine echt super Szenerie.

IMG_5891

IMG_5894

IMG_5897

IMG_5898

IMG_5901

IMG_5903

IMG_5907

Nach dem Ausflug in den Mt. Cook Nationalpark fuhren wir zurück zum Lake Pukaki und campten dort eine Nacht – an wohl einem der schönsten Campingplätze die Neuseeland zu bieten hat. Und das auch noch kostenlos. Der Lake Pukaki entstand durch einen sich zurückziehende Gletscher. Der Zufluss an Gletscherwasser aus dem angrenzenden Nationalpark gibt dem See seine typische blaue Farbe – welche durch feine Partikel aus dem Abrieb des Gletscheruntergrundes entsteht. Kristian, unser Chefkoch, zauberte in seinem mobilen Zuhause dabei ein super Abendessen, während wir den Sonnenuntergang zuschauten.

IMG_5978

IMG_5980

IMG_5984

IMG_5997

IMG_6000

IMG_6025

IMG_6044

IMG_6046

IMG_6059

IMG_6063

IMG_6073

IMG_6075

IMG_6080

IMG_6091

Advertisements

Published by

Daniel Ernst

26 year old self taught photographer. Currently travelling around the world; at the moment New Zealand.

2 thoughts on “Mt. Cook | Helitour & Lake Pukaki”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s